Programm

Das Programm zum Download finden Sie hier!

 


Ulrich Theißen

Seit 2010 Leiter des Fachbereichs Rehamanagement der Deutschen Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf, Schwerpunkte: Grundsatzfragen der Durchführung medizinischer Rehaleistungen, Vertragspartnerbeziehungen im Bereich ambulante/stationäre Rehabilitation, modellhafte Leistungsentwicklung zur Schnittstellenüberwindung.

Dienstag, 23. Juni 2015
12:45 - 14:30

Plenum: Das Bild hängt schief: Wo bleibt der Patient im ordnungspolitischen Rahmen?
Perspektiven der Qualitätssicherung in Reha und Akut.

Qualität im Wald voller Bäume

Dr. Christof Veit
Leiter des Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG), Berlin

…plötzlich Patient!

Dr. Andreas Köhler
Ehrenpräsident des Spitzenverbandes Fachärzte Deutschlands e. V., Berlin; Ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung

Patientenerfahrung - Transparenzerfordernis, Verständlichkeit, Aussagekraft

Dr. Ilona Köster-Steinebach
Referentin für Qualität und Transparenz im Gesundheitswesen des Verbraucherzentrale Bundesverbandes e. V., Berlin; Patientenvertreterin im Gemeinsamen Bundesausschuss

Patientenzentrierung - Die Patientenperspektive zählt

Maria Nadj-Kittler
Geschäftsführerin der Picker Institut Deutschland gGmbH, Hamburg

Der zufriedene Patient - ein lohnender Patient?

 »   Ulrich Theißen
Leiter des Fachbereichs Rehamanagement der Deutschen Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf

Anschließend Podiumsdiskussion mit den Referentinnen und Referenten

Programmstand: 10.07.2015
Ergänzungen und Änderungen vorbehalten.