Newsletter

18.02.2014

Die Qualitätsarena beim 5. Forum Qualitätskliniken – bewerben Sie sich jetzt mit Ihrem Best-Practice-Beispiel aus Krankenhaus oder Reha – Einreichungsfrist endet in 10 Tagen!

Nachdem die Qualitätsarena in den vergangenen Jahren erfolgreich den Austausch zwischen einfallsreichen Praktikern und erfahrenen Fachleuten gefördert hat, wird die Ideenmesse auch dieses Mal ein Kernelement des 5. Forums Qualitätskliniken bilden. In der Qualitätsarena werden Best-Practice-Beispiele erfolgreicher Qualitätsarbeit in kleinen Gruppen vorgestellt und diskutiert – interaktiv und von Mensch zu Mensch. Nutzen Sie die Gelegenheit, und reichen Sie Ihr Projekt ein unter:
www.forum-qualitaetskliniken.de/2014/call/

Die Einreichungsfrist endet am 28. Februar 2014!

Beliebte Themen des letzten Jahres waren u. a.:

  • Kontinuierliche Patientenbefragung über Onlineterminals
  • SOS-Audits – eine Auditform als Teilbereich des Qualitäts- und Risikomanagements
  • Wir bieten unseren Mitarbeitern Gutes an – Gesundheitsmanagement für Mitarbeiter
  • Implementierung von Palliative Care in den kurativen Bereichen eines Akutkrankenhauses
  • Kann durch POCT/IT-Integration in der Ersteinschätzung eine Optimierung kardialer Ischämiedetektion in Notaufnahmen erzielt werden?
  • Einführung eines interaktiven Dokumentenmanagements
  • Weiterentwicklung des Feedbackmanagements

Alle Information rund um die Qualitätsarena finden Sie HIER.

Neben der Qualitätsarena und den anwenderorientierten Workshops widmen wir uns beim diesjährigen Forum auch aktuellen Entwicklungen der Gesundheitspolitik. Eine Menge Gesprächsstoff rund um Qualitätsmanagement, Patientensicherheit, Transparenz und qualitätsorientierte Vergütung bietet der Koalitionsvertrag der Bundesregierung. Gemeinsam mit Georg Baum (Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft e. V., Berlin), Dr. Wulf-Dietrich Leber (Leiter der Abteilung Krankenhäuser des GKV-Spitzenverbandes, Berlin), Uwe Deh (Geschäftsführender Vorstand des AOK-Bundesverbandes, Berlin) und Dr. Regina Klakow-Franck (Unparteiisches Mitglied im Gemeinsamen Bundesausschuss, Berlin) werden wir die Perspektiven der Krankenhäuser vor dem Hintergrund der politischen Vorhaben diskutieren. Die Moderation übernimmt Thomas Bublitz (Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken e. V., Berlin).

Wir laden Sie herzlich ein, am 19. und 20. Mai 2014 in Berlin innovative Ideen und praktische Beispiele zu diskutieren sowie Initiativen, Methoden und Lösungen weiterzuentwickeln.